Penne mit deftiger Fleischbällchen-Paprika-Tomatensauce

Ich war letztens feiern und bin spät nach Hause gekommen. Dementsprechend lange habe ich geschlafen. Als ich dann aufgestanden bin, habe ich gesehen, das mein Bruder bereits gekocht hatte. Das kommt nicht oft vor, desto mehr hab ich mich gefreut, dass ich in meinem durchzechten Zustand nicht auch noch etwas schönes zaubern muss, es war ja bereits gezaubert.

Rausgekommen ist dabei eine recht rustikale Tomatensoße, die ich vermutlich so nie zubereitet habe, aber einfach wahnsinnig lecker schmeckt, weil sie recht einfach gehalten ist. Mich hat das Essen sehr zufrieden gestimmt und ich denke, gerade wenn hungrige Kindermäuler gestopft werden sollen, können diese mit dem Essen auch glücklich gemacht werden.

Penne mit deftiger Fleischbällchen-Paprika-Tomatensauce

Meatball-Paprika-Sauce

Zutaten für 4 Personen

Für die Sauce:

  • 500g Penne
  • 1 Dose gehackte Tomaten (400g)
  • 3 gewürfelte Karotten
  • 3 grob gewürfelte Zwiebeln
  • 2 EL Tomatenmark
  • 100 ml Weißwein
  • 1 klein gewürfelte Paprika
  • 1 gehackte Knoblauchzehe
  • 1 EL Thymian
  • 1 EL Oregano
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 2 Lorbeerblätter

Für die Fleischbällchen:

Die schnelle Variante: Fertige Fleischküchle/Buletten nach Belieben

Die Luxus Variante:

  • 300g Hackfleisch gemischt
  • 1 kleine gewürfelte Zwiebel
  • 1 Ei
  • 1 aufgeweichtes Brötchen vom Vortag
  • Ca. 3-5 EL Semmelbrösel
  • gehackte Petersilie

Zunächst die Fleischbällchen zubereiten. Dazu alle genannten Zutaten in einer Schüssel verkneten, ausreichend mit Salz und Pfeffer würzen und zuletzt in einer Pfanne die kleinen geformten Bällchen anbraten.

Für die Sauce die Zwiebeln, Knoblauch und die Karotten andünsten und das Tomatenmark hinzugeben und 5 min auf mittlerer Hitze mitbraten. Anschließend mit dem Weißwein ablöschen und kurz einköcheln lassen. Danach die Tomaten hinzugeben und alle Gewürze hinein. Das Ganze nun für eine halbe Stunde einköcheln lassen. Danach den Paparika hineingeben und weitere 5 min köcheln lassen.

Zuletzt die angebratenen Fleischbällchen, egal ob gekauft oder selbst gemacht, unter die Tomatensauce rühren. Nicht mehr ewig lang köcheln lassen, sonst verfallen die Fleischbällchen.

Meatball-tomato-sauce

fleischbällchen-paprika-sauce

, ,
2 comments on “Penne mit deftiger Fleischbällchen-Paprika-Tomatensauce
  1. Gutes Rezept, nur mich stört, bei allem Respekt der Verweis auf „fertige“ Bulletten. Das könnte man missverstehen als gekaufte fertige, und da sind mir in 30 Jahren noch keine untergekommen, die selbstgemachte auch nur ansatzweise ersetzen. Bitte nicht missverstehen, nur wenn ich mir ne frische leckere Sauce mache kann ich da auch noch 10 Minuten investieren und selber gut schmeckende Hackbällchen machen. Ansonsten ginge ja auch Plastikpack Buletten und Miracel Whip oder son Zeugs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.