Maispuffer mit Pilzsoße

Vor kurzem waren mein Onkel und meine Tante bei uns zum Essen eingeladen. Da meine Tante eine sehr gute Köchin ist, hab ich mir bei diesem Essen besonders viele Gedanken gemacht. Ich wollte, dass es ein schönes 3-Gänge-Menü wird und nach reichlicher Planung hab ich mich für die Maispuffer mit Pilzsoße entschieden und es war ein Volltreffer.

Maispuffer mit Pilzsoße

Maispuffer

Maispuffer

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 500g Pilze
  • 200g Sahne
  • 1 Prise Gemüsebrühe
  • 3 Eier
  • 250g Ricotta
  • 100g Mehl
  • 30g geschmolzene Butter
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • ca. 140g Mais aus der Dose
  • 1/4 TL Chiliflocken
  • 1 TL Salz
  • Öl

Zubereitung

Als erstes die Pilze und die Zwiebeln schneiden und anschließen anbraten. Wenn die Pilze anfangen sich zu verkleinern, gebt ihr eine Prise Gemüsebrühe hinzu und verrührt nochmal alles. Anschließend die Sahne hinzugeben und köcheln lassen, bis eine schöne Soße entsteht.

Nun zu den Puffern:

Eier trennen, das Eiweiß steifschlagen, zur Seite stellen und die Frühlingszwiebeln schneiden. Das Eigelb mit der Butter, dem Ricotta und dem Mehl vermischen. Anschließen den Mais abtropfen und mit den Chili-Flocken unter die Masse geben. Anschließend den Eischnee unterheben, bis eine homogene Masse entsteht.

Das Öl in die Pfanne geben und heiß werden lassen. 2 TL große Portionen aus der Masse nehmen, zu einem Puffer formen und anbraten lassen bis er goldbraun ist.

Wenn alle Puffer fertig sind, die Puffer auf Tellern anrichten und die Soße drauf geben. Lasst es euch schmecken.

Maispuffer mit Pilzen

Maispuffer mit Pilzen

Quelle: Deli – 1/2014

, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.