Grundrezept für selbstgemachte Bagels

Im Amerikaurlaub habe ich Bagels kennen und lieben gelernt. Sowohl in Toronto, als auch in New York gab es Bagels in jedem Supermarkt. Obwohl ich unsere heimischen Brötchen liebe, habe ich die Kringel aus Hefeteig hier doch sehr vermisst. Unsere Homemade Action hat mich jetzt endlich bewogen Bagels selbst zu machen und ich bin begeistert. Ich bekomme sie zwar noch nicht so richtig gleichmäßig hin, aber geschmacklich sind sie schon mal top.

Das Rezept ergibt 10 leckere Bagels, die ihr je nach Belieben süß oder herzhaft belegen könnt. Ein paar Ideen dafür bekommt ihr in den nächsten Tagen auf dem Blog.

Ich habe verschiedene Rezepte probiert und war mit diesem geschmacklich am zufriedensten. Der Teig wird dafür abends vorbereitet, geht über Nacht im Kühlschrank und am nächsten Morgen kann man die amerikanischen Brötchen fertigmachen.

Grundrezept Bagels für 10 Stück

Rezept für selbstgemachte Bagels.

Für den Teig

  • 500 Gramm Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Öl
  • 300 Ml Wasser

Für das Kochwasser

  • 1 EL Honig

Zum Bestreichen der Bagels

  • 1 Ei
  • Sesam, Leinsamen, Mohn etc. (optional)

Zubereitung

Für den Bagelteig alle Zutaten in einer Schüssel verrühren und einige Minuten verkneten. Ich nehme dazu meine Küchenmaschine, es geht aber auch von Hand.

Den Teig in eine Schüssel geben und abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank geben.

Die Teigschüssel vor dem Backen aus dem Kühlschrank holen und ca. 30 Minuten warten, damit der Teig wärmer wird.

Den Teig nochmals kurz durchkneten und in 10 gleichgroße Stücke teilen. Ich nutze dazu am liebsten die Küchenwage, damit die Teigstücke gleichgroß werden.

Jedes Teigstück zu einer Kugel formen und mit dem Stil eines Kochlöffels in Loch in die Mitte drücken. Das Loch sollte ungefähr einen Durchmesser von 3 cm haben. Den Kringel möglichst gleichmäßig formen, dann wird der Bagel schön gleichmäßig dick.

Ein Backblech mit Backpapier vorbereiten.

Den Backofen auf 200° Umluft vorheizen.

In einem Topf Wasser erhitzen und den Honig einrühren. Das Wasser sollte leicht simmern, als kurz vorm Kochen sein.

Einen Teigkringel mit einer Schaumkelle vorsichtig ins Wasser geben und 30 Sekunden ziehen lassen. Dann den Bagel umdrehen und nochmal 30 Sekunden ziehen lassen. Den Bagel mit der Schaumkelle rausholen, kurz abtropfen lassen und aufs Backblech legen.

So mit allen Bagels vorgehen, je nach Topfgröße können auch 2 oder 3 Bagels gleichzeitig ins Wasser gegeben werden.

Das Ei in einer Tasse oder kleinen Schüssel verrühren und jeden Teigling damit einpinseln. Die Bagels anschließend mit Sesam, Mohn oder anderen Körnern bestreuen.

Das Blech in den Ofen schieben und für ca. 20 Minuten backen, bis sie schön braun sind.

Rezept für selbstgemachte Bagels mit Hefeteig, der über Nacht im Kühlschrank geht

,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.