black and white cookie

Der Mann und ich haben, nachdem wir mit Game of Thrones, Fargo, Suits, usw. fertig waren, entschlossen mal ein bisschen Abwechslung in unseren Serien-Alltag zu bringen und uns für etwas lustiges entschieden. Da ich ein riesen Friends-Fan bin dachte der Mann, dass mir Signfeld gefallen würde und er lag richtig. Ich könnte mich weg schmeißen vor lachen, was für ein Mist die manchmal bequatschen. Ich sage nur NOTHING 😀
In einer Szene waren sie dann in einer Bäckerei und Jerry musste unbedingt einen black and white cookie essen. Bis dahin kannte ich die Cookies nur als Amerikaner und ein bisschen größer, in New York musste dann natürlich auch der black and white cookie probiert werden – YUM.

Als ich mir überlegt hatte, wie ich meinen Reisbericht über New York schreibe, dass er auch zu einem Foodblog passt, habe ich beschlossen pro Tag jeweils ein Gericht nach zu kochen. Da wir pro Tag einfach so viele leckere Sachen gegessen hatte konnte ich mich nicht immer so ganz entscheiden. An Tag 1 standen Ramen und black and white cookies auf der Liste. Da ich nicht drum gekommen bin Ramen zu machen, mega lecker, widme ich den Cookies einen extra Beitrag.
Passend dazu gibt es bei uns im Februar die Homemade-Action, da es die Cookies bei uns als Amerikaner beim Bäcker gibt, kommt dieses Rezept gerade Rechtzeitig für die Action im Februar.

Hier geht es zum Überblick unser einzelnen Stationen in New York.

black and white cookies

Rezept für black and white cookies

black and white cookies

 

Zutaten

Für den cookie

  • 125g Mehl
  • 80ml Buttermilch
  • 80g Butter
  • 100g Zucker
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei

Für den Guss

  • 200g Puderzucker
  • Backkakao
  • 1 Zitrone
  • Wasser
  • 1/2 TL Vanille Extrakt
  • 1 Schuss Kokosblüten Zucker

Zubereitung

Ofen auf 180°C vorheitzen

Für den cookie an sich braucht ihr erstmal drei Schüsseln.

Schüssel 1: hier wird damit Mehl mit dem Backpulver und dem Salz vermischt.

Schüssel 2: hier wird die Buttermilch mit dem Vanille Extrakt vermischt.

Schüssel 3: hier wird die Butter mit dem Zucker zu einer schaumigen Masse geschlagen. Ist die Masse homogen, kommt das Ei hinzu. Ist auch mit dem Ei eine homogene Masse entstanden, kommen die Inhalte aus Schüssel eins und Schüssel zwei dazu und werden verrührt, bis ein glatter Teig entsteht.

Nun auf dem Backblech mittelgroße Kleckse verteilen. Bitte zwischen den Keksen Platz lassen, da sie noch aufgehen werden. Nun für ca. 17 Minuten in den Ofen geben. Sobald der obere Teil der Kekse leicht bräunlich wird, könnt ihr die Kekse aus dem Ofen holen und auf ein Gitter zum Kühlen geben. Der obere (auf dem Blech noch der untere Teil) vom Keks sollte noch hell sein. Kekse abkühlen lassen und mit der Glasur anfangen.

Für die Glasur mischt ihr alle Zutaten bis auf den Kakao. Nun die eine Seite von dem Keks mit dem Guss verzieren und anschließend den Kakao unter die restliche Glasur geben. Sollte nicht mehr genug übrig sein, nochmal mit ein bisschen Puderzucker und Wasser strecken. Nun die andere Hälfte des Keks mit dem Guss verzieren und fertig ist der black and white cookie.

Rezept für black and white cookies

black and white cookie – original

Quelle: http://www.epicurious.com/recipes/food/views/black-and-white-cookies-106171

, , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.